Mit der Hochzeitsreportage erzählt der Fotograf die Geschichte dieses wundervollen Tages. Er erzählt von Vorfreude und Nervosität, von Überraschung und Glück. Er hält staunende Blicke fest, verstohlene Tränen und innige Umarmungen. Er entdeckt flüchtige Augenblicke, geladen mit Emotionen - das nervöse Lächeln der Braut beim Friseur, ein leises Flüstern am Traualter, die funkelnden Augen des Paares nach dem Jawort.

 In diesen Momenten bin ich präsent, aber unsichtbar - ich arbeite mit dem natürlich verfügbaren Licht, ohne Blitz und Kunstlicht. So enstehen die meisten Fotos, ohne dass Sie es bemerken - emotionale Momente, ohne Posen, ganz authentisch.

 Und wenn Sie sich manchmal wundern, wo ich bin oder ob ich noch fotografiere, haben Sie mir schon das größte Kompliment gemacht. Dann weiß ich, dass ich mich im Hintergrund des Geschehens bewege. 

Unsichtbarer Grenzen bin ich mir bewusst. Die Achtung Ihrer Wünsche und Vorstellungen, Ihrer Familie, der Gäste, der Trauung und der Feier steht immer im Vordergrund.

 

Anders als die klassische Hochzeitsfotografie dokumentiert die Hochzeitsreportage das ganze Geschehen, vom Anziehen des Brautkleides bis zur ausgelassenen Feier. Sie geht über posierte Porträts und Gruppenfotos hinaus und sucht nach Motiven, die aus dem Moment entstehen.

 

Um diese einzigartigen Bilder zu erreichen, verbiege ich die steifen Regeln der klassischen Hochzeitsfotografie - ganz bewusst, mit Intutition, Kreativität, handwerklichem Geschick und technischem Wissen.

 

Das gibt mir die Freiheit, flüchtige Augenblicke und Details zu sehen und mit einem kleinen Druck auf den Auslöser festzuhalten - Moment für Moment.

 

Mark Gauci